Die Reglements  zur Veranstaltung

Beim German Drone World Cup wird in drei verschiedenen Wertungen geflogen, im weiteren Verlauf stehen die Reglements als Download zur Verfügung:

FAI - F3U (World Cup Wertung)

Die F3U ist die internationale Wettbewerbsklasse für Multicopter FPV Racing. Diese Regeln werden weltweit auf den World Cup Läufen angewandt und somit ist ein weltweiter Vergleich der Piloten möglich.

Hier gehts zum Download zur F3U


DAeC BeMod F3U (nationale Wertung - Deutsche Meisterschaft)

Es handelt sich hierbei um die F3U der FAI mit geringfügigen Anpassungen um sie an deutsche Gesetzte und Regelungen anzupassen. Der Ablauf des Wettbewerbs ist identisch zur F3U.

Hier gehts zum Download zur BeMod F3U


DAeC BeMod F3U-J (nationale Junioren Klasse)

Um den Nachwuchs Piloten den Einstieg zu erleichtern gibt es auch eine F3U-J. Diese beinhaltet hauptsächlich Änderungen im Bereich der Modelle und des Kurses. Es wird in 2 Leistungsklassen unterteilt um die jungen F3U Piloten langsam in den Sport zu bringen und um im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften den Sport zu fördern.

Hier gehts zum Download BeMod F3U-J


Open Wertung

Das Reglement der open Wertung ist im Grunde die BeMod F3U des DAeC. Die Änderungen beschränken sich auf die Modelle, wodurch kein eigenständiges Reglement mehr angewandt wird.

Hier die Änderungen als Ergänzung zur BeMod F3U.

Anzahl der Modelle: Es dürfen 2 Modelle eingesetzt werden.

Technische Spezifikation der Modelle: 

- Es dürfen Propeller Schützer montiert sein.

- Die Motorachsen stehen fest 90° zur horizontalen Fluglage des Rahmens.





The regulations for the event

There will be three different ratings used during the German Drone World Cup. The rules will be available for download later on this page.

FAI - F3U (World Cup Rating)
The F3U is the international competition class for Multicopter FPV Racing. These rules are used worldwide on the World Cup races and thus a worldwide comparison of the pilots is possible.
Download


DAeC BeMod F3U (national rating - German championship)
This is the F3U of the FAI with minor adjustments to adapt it to German laws and regulations. The competition is identical to the F3U.
Download


DAeC BeMod F3U-J (national junior class)
To make it easier for the young pilots to get started there is also a F3U-J. This mainly includes changes in the models and the course. It is divided into 2 performance classes to bring the young F3U pilots slowly into the sport and to promote it in the context of working in groups.
Download


Open Rating
The rules of the open classification is basically the BeMod F3U of the DAeC. The changes are restricted to the models, to which no longer independent rules are applied.
Hier die Änderungen als Ergänzung zur BeMod F3U.
Number of Models:  2 Models are allowed to be.
Technical Specifications of the Models:
- Prop Guards are allowed to be used
- The Motor axis are at 90° to the horizontal attitude of the frame.